Pages Navigation Menu

MEET 'EM, GREET 'EM, TREAT 'EM AND STREET 'EM

SGEMGlobal#2: German: EBM

SGEMGlobal#2: German: EBM

SGEMGlobal#2: German – Evidence based medicine

Podcast: SGEM2- History of EBM

Datum: 01. Januar 2016

Titel: Evidenz Based Medicine (EBM)

Herzlich willkommen bei der deutschen Übersetzung der zweiten Folge des SGEM (Erscheinungsdatum des englischen Orginal 20. August 2012). Unser Ziel ist es, die Zeit der Vermittlung von Wissen in der Medizin von über 10 Jahren auf unter 1 Jahr zu verkürzen. Wir verwenden als Basis für unseren SGEM-Podcast den Best Evidence in Emergency Medicine (BEEM) Inhalt, also das beste Wissen in der Notfallmedizin.BEEM logo

In dieser Episode schauen wir uns die Historie der EBM und die verschiedenen Evidenzlevel an. Außerdem diskutieren wir das „leaky-pipe“-Modell (“löchriges Rohr”) der EBM. Wenn Du ein paar Hintergründe der EBM verstehst, hoffen wir, dass Du besser und skeptischer die medizinische Literatur lesen und eine kritische Einstellung entwickeln kannst. In der nächsten Episode geht es dann mit BEEM Reviews von wichtigen Artikeln der Notfallmedizin los.

 

Kurze Historie der EBM:

  • erste verblindete Studie
  • nach ihm wurde der Begriff: “mesmerized“ benannt
  • Leute werden heute noch „mesmserized“ – Anmerkung des Übersetzers: auf deutsch am ehesten mit „hypnotisiert“ zu übersetzen. Die Wirkung der Therapie, die in dieser Studie beschrieben wird, beruht am ehesten auf der hypnotischen Beeinflussung durch den Therapeuten und weniger auf der Therapie. Deswegen ist es bis heute wichtig, dass möglichst alle an einer Studie Teilnehmenden verblindet sind.
  • http://news.discovery.com/human/power-balance-maker-admits-bands-are-worthless.html
Dr. Alexander Hamilton
Die Cochrane Collaboration ist ein weltweites Netz von Wissenschaftlern und Ärzten, die mittels der EBM die Therapie der Patienten verbessern wollen. Sie wurde zu Ehren von Dr. Archie Cochrane so benannt, ein medizinscher Forscher, welcher sich stark im Bereich der Epidemiologie engagiert hat.

Drs. David Sackett, Gordon Guyatt und Brian Haynes
EBM ist einer der wichtigsten medizinischen Meilensteine seit Herausgabe des British Journal of Medicine.

hat den besten Journal Club in der Notfallmedizin gegründet.

Einführung zu den Evidenzlevel der EBM:
„leaky-pipe“ Modell:
  • Dr. Pathman entwickelte als Erster ein Modell, in dem er die vier Stufen beschreibt, auf denen man medizinsches Wissen anwendet.
  • Pathman DE, Konrad TR, Freed GL, Freeman VA, Koch GG. The awareness-to-adherence model of the steps to clinical leaky-pipe
    guideline compliance: the case of pediatric vaccine recommendations. Med Care. 1996; 34:873–89.
  • Dieses wurde von Dr. Brian Haynes als Editorial in dem ACP Journal (Anmerkung des Übersetzers: American Journal of Physicans) weiter ausgeführt, in dem er beschreibt, warum soviel bei der Vermittlung von Wissen in der Medizin durch die sieben „A“s (im Englischen: awareness, acceptance, applicable, able, act on, agree and adhere – im Deutschen: Aufmerksamkeit, Akzeptanz, Anwendbarkeit, Möglichkeit, danach handeln, einverstanden sein und sich daran halten) verloren geht.
  • http://www.cebm.net/index.aspx?o=1307
  • Diner, Carpenter et al modifizierten das Modell von Pathman und Haynes und entwickelten daraus das „leaky-pipe“-Modell.
  • http://onlinelibrary.wiley.com/store/10.1111/j.1553-2712.2007.tb02381.x/asset/j.1553-2712.2007.tb02381.x.pdf?v=1&t=h654adai&s=5b64887b0accad0d5aa36f2a39693a875c70eb0b

So, nach diesem Teil solltest Du einiges über die Historie der EBM und die verschiedenen Evidenzklassen der EBM wissen und auch das „leaky-pipe“-Modell verstehen.

Ab der nächsten Episode geht es dann mit dem BEEM Inhalt los. Wir werden immer einen Fall vorstellen, einen Artikel in Bezug auf den Fall besprechen und Euch dann mit einer BEEM Zusammenfassung und Fazit versorgen.
 Vergesst bitte nicht, uns auf Facebook zu liken und uns auf Twitter zu folgen. Wir freuen uns über Kommentare, Vorschläge und
Ilja Osthoff

Ilja Osthoff

konstruktive Kritik.

Verwendet alle Informationen, die verfügbar sind, nicht nur das was Ihr im SGEM hört, um Eure Patienten zu behandeln.
Erste Regel der Notfallmedizin: keine Panik – keiner bleibt für ewig im Vorhofflimmern!
Bis zum nächsten Mal bei der deutschen Übersetzung des SGEM!

Euer Ilja


Denkt daran, seid skeptisch bei allem was Ihr lernt, sogar wenn Ihr es im skeptics guide to emergency medicine hört!